+ 49 231 9720

Cloud-Sicherheitslösungen
von Verizon

Cloud-Computing erleichtert den Umstieg auf hochgradig effiziente und agile Geschäftsprozesse und bietet modernen Unternehmen das Maß an Flexibilität, das für den Erfolg in der digital vernetzten Welt von heute unentbehrlich ist. Doch zugleich büßen IT-Teams bei der Migration der Unternehmensdaten in die Cloud bewährte Überwachungs- und Kontrollmöglichkeiten ein. Dadurch entstehen Sicherheitslücken, die raffinierte Angreifer für ein unbemerktes Eindringen in Ihre Cloud-Umgebungen ausnutzen können.

Um dieser Gefahr entgegenzuwirken, analysieren die auf Network Operations Center und Security Operations Center in aller Welt verteilten Experten unseres VTRAC-Teams (Verizon Threat Research Advisory Center) täglich über eine Millionen Sicherheitsvorfälle. Auf der Grundlage der so gewonnenen Erkenntnisse hat Verizon effektive Cloud-Sicherheitslösungen entwickelt, die Ihr Unternehmen bei der Realisierung des vollen Potenzials der Cloud schützen und die Bewältigung von acht gängigen Herausforderungen erleichtern.

Herausforderung: „Mein Unternehmen nutzt zahlreiche Anwendungen, die von verschiedenen Anbietern bereitgestellt und in separaten Clouds gehostet werden. Wie kann ich hier für effektiven Schutz sorgen?“

Secure Cloud Interconnect bietet Ihnen die Möglichkeit, über das MPLS-basierte VPN von Verizon sichere und zuverlässige Verbindungen zu den Services führender Cloud-Anbieter aus aller Welt einzurichten. Auf diese Weise koppeln Sie den Cloud-Traffic vom öffentlichen Internet ab, erhalten die volle Kontrolle über Ihre Workloads und profitieren von vorkonfigurierten Datenverbindungen zu Cloud-Ressourcen, die innerhalb von Tagen statt Wochen bereitgestellt werden können. Außerdem zahlen Sie nur für die Bandbreite, die Sie auch in Anspruch nehmen. 

Weitere Informationen finden Sie in der zum Download verfügbaren Lösungsbeschreibung zu Secure Cloud Interconnect („Connectivity designed for the cloud“).

Herausforderung: „Mein Team muss im gesamten Unternehmen für die Einhaltung von Compliance-Vorgaben sorgen und allen Nutzern den sicheren Zugriff auf unsere Cloud-Ressourcen ermöglichen. Gibt es eine Möglichkeit, einen einheitlichen Zugangspunkt zum Internet einzurichten?“

Secure Cloud Gateway ist ein cloudbasierter, für verteilte Umgebungen ausgelegter Dienst, der an jedem gewünschten Standort ein sicheres Web-Gateway bereitstellt. Er schützt die Geräte, Anwendungen und Daten Ihrer Nutzer und sorgt für eine gleichbleibend hohe Leistung, ohne dass der Internet-Traffic über Ihr Rechenzentrum geleitet werden muss. Damit können Sie die Sicherheitsinfrastruktur Ihres Unternehmens auf Ihr gesamtes dezentralisiertes Netzwerk einschließlich aller Filialstandorte und geschäftlich genutzten Mobilgeräte ausdehnen. 

Darüber hinaus bietet Secure Cloud Gateway drei entscheidende Vorteile in puncto digitale Transformation: Erstens erleichtert Ihnen der Service die reibungslose Migration in die Cloud im gewünschten Tempo, ohne dass bestehende Netzwerke umgebaut werden müssen. Zweitens beugt die Lösung Datendiebstählen und -verlusten vor, da nicht nur der im Unternehmen eingehende, sondern auch der ausgehende Internet-Traffic sorgfältig geprüft wird. Und drittens unterstützt Secure Cloud Gateway die Umsetzung der in den HIPAA- und CIPA-Standards enthaltenen Datenschutz- und Datensicherheitsvorgaben. 

Weitere Informationen finden Sie im zum Download verfügbaren Informationsblatt zu Secure Cloud Interconnect („Transform your gateway security with cloud-based protection).

Herausforderung: „In meinem Unternehmen werden Daten sowohl On-Premises als auch in der Cloud gespeichert. Wie kann ich in all diesen Umgebungen für die Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien und den Schutz der Daten sorgen?“

Ein Cloud Access Security Broker (CASB) fungiert als eine Art Pförtner, der die Verbindungen zwischen Ihrer unternehmensinternen Infrastruktur und Ihren Public-Cloud-Umgebungen überwacht und das Management von Cloud-Risiken, die Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen erleichtert. Verizon stellt in Zusammenarbeit mit dem CASB-Anbieter Netskope eine entsprechende Lösung bereit, die wichtige Tools zur Prävention, Erkennung und Abwehr von Bedrohungen beinhaltet. Damit können Sie alle toten Winkel und blinden Flecken in Ihrer Sicherheitsinfrastruktur beseitigen und unter anderem nicht genehmigte riskante Anwendungen sowie verdächtige Nutzeraktivitäten identifizieren, um das mit der geschäftlichen Nutzung von Cloud-Plattformen einhergehende Risiko zu minimieren.

Weitere Informationen finden Sie im zum Download verfügbaren Informationsblatt zu CASB („Enforce your  security policies on cloud applications  and platforms“).

Herausforderung: „Ich befürchte, dass künftige Malware-, Phishing- und Ransomware-Angriffe unser Image und unseren Umsatz beeinträchtigen könnten. Wie kann ich diesen Bedrohungen begegnen?“

DNS Safeguard fungiert als Firewall, die den Zugriff auf schädliche Websites unterbindet. Das cloudbasierte System analysiert jede DNS-Anfrage und blockiert die gewünschte Verbindung, falls es sich bei ihrem Ziel um eine verdächtige oder schädliche Domain handelt. Dadurch wird der Datenaustausch mit unsicheren oder gefährlichen Websites noch im Ansatz verhindert.

Darüber hinaus wird die Lösung ständig durch unsere VTRAC-Analysten auf der Basis der Bedrohungsdatenfeeds von Verizon und Cisco® aktualisiert. Das hat zum einen den Vorteil, dass ganze Terabytes sicherheitsrelevanter Daten aus verschiedenen Branchen und Regionen kontinuierlich in die protokollübergreifende Optimierung von DNS Safeguard einfließen. Zum anderen sind Sie so stets darüber informiert, wo der Ursprung einer akuten Bedrohungen liegt, über welche Server die Angreifer kommunizieren und wann die Gefahr zuerst bzw. zuletzt aufgetreten ist.

Weitere Informationen finden Sie im zum Download verfügbaren Informationsblatt zu DNS Safeguard („Start security where threats begin—beyond your edge“).

Herausforderung: „Ich höre immer wieder, dass Unternehmen zum Ziel von DDoS-Angriffen (Distributed-Denial-of-Service) werden. Wie lässt sich ein solcher Angriff verhindern?“

Verizon DDoS Shield ist ein hochgradig skalierbarer, cloudbasierter Dienst zur Abwehr von DDoS-Angriffen. Die Lösung untersucht den Internet-Datenverkehr der Kundenunternehmen in unserem weltumspannenden IP-Netzwerk auf Anomalien und veranlasst bei einem Angriff umgehend die Umleitung des Inbound-Traffics über das sogenannte Scrubbing Center von Verizon. Dort werden die von Angreifern ausgehenden Anfragen herausgefiltert, sodass nur der legitime Datenverkehr in Ihrem Netzwerk ankommt. Und da DDoS Shield auf der Infrastruktur des Verizon Digital Media Service basiert, können wir Ihnen auch bei massiven DDoS-Angriffen ausreichende Abwehrkapazitäten zur Verfügung stellen. 

Weitere Informationen finden Sie in der zum Download verfügbaren Lösungsbeschreibung zu Verizon DDoS Shield („Don’t be in denial.   Shield yourself from DDoS attacks“).

Herausforderung: „Die Daten meines Unternehmens sind auf verschiedene private und öffentliche Cloud-Systeme verteilt. Wie kann ich hier für starken Schutz und die Durchsetzung von Richtlinien sorgen und zugleich sicherstellen, dass ich für künftige Netzwerkerweiterungen gewappnet bin?“

Virtual Network Services bietet Ihnen neben der Möglichkeit zur Einrichtung zuverlässiger Verbindungen zu öffentlichen, privaten und hybriden Cloud-Umgebungen auch erstklassige Tools zur Bedrohungsabwehr, die Ihre Anwendungen und Daten effektiv schützen. Die umfassenden Sicherheitsmechanismen wurden speziell für dynamische Netzwerke entwickelt und lassen sich auf einfache Weise von zentraler Stelle aus verwalten. Das erleichtert Ihnen die Ausweitung Ihrer Bereitstellungs- und Hosting-Infrastruktur vom unternehmenseigenen Rechenzentrum auf private und öffentliche Cloud-Umgebungen.

Weitere Informationen finden Sie in der zum Download verfügbaren Lösungsbeschreibung zu VNS – Security with Check Point („Comprehensive and Adaptive Virtual Network Security “).

Herausforderung: „Meine IT-Teams betreiben großen Aufwand, um das Unternehmen zu schützen. Doch wie kann ich sicherstellen, dass uns keine Schwachstellen entgehen?“

Cyber Risk Monitoring ist ein funktionsreiches Tool, das die Bewertung und Evaluation Ihres Sicherheitsstatus anhand von Benchmark-Vergleichen ermöglicht. Die Lösung wertet detaillierte Forschungsergebnisse über das Geschehen im Darknet und proprietäre Daten aus unser Bedrohungsdatenbank mithilfe quantitativer Bewertungsalgorithmen aus und führt die so gewonnenen Erkenntnisse mit Angaben aus verschiedenen weiteren Datenquellen zusammen. Auf dieser Grundlage lässt sich ein einfach verständliches, punktzahlbasiertes Gesamtbild der Sicherheitslage Ihres Unternehmens erstellen. So erhalten Sie alle Daten, die Sie zur Aufdeckung von Sicherheitslücken und zur Identifizierung der Bereiche mit dem dringendsten Handlungsbedarf benötigen.

Weitere Informationen finden Sie im zum Download verfügbaren Informationsblatt zum Cyber Risk Monitoring Tool.

Herausforderung: „Meine IT-Teams benötigen einen detaillierteren Überblick über den Sicherheitsstatus der Unternehmensinfrastruktur. Doch unsere bestehenden Überwachungs- und Protokollierungssysteme können diese Anforderungen nicht erfüllen.“

Network Detection and Response bietet Ihnen Zugang zu einer cloudbasierten Netzwerksicherheitsplattform, die Daten aus der forensischen Paketanalyse und verschiedenen anderen Quellen zu einem aussagekräftigen Gesamtbild der Sicherheitslage zusammensetzt. Dadurch erhalten Ihre Sicherheitsteams alle Informationen, die sie zur gezielten Bekämpfung akuter Bedrohungen und zur proaktiven Aufdeckung bevorstehender Gefahren benötigen. Dabei erweist es sich als Vorteil, dass die von Network Detection and Response bereitgestellten Erkennungs-, Analyse- und Abwehrfunktionen alle Netzwerkumgebungen abdecken – ganz gleich, ob unternehmensintern, cloudbasiert, industriell oder für das IoT oder 5G ausgelegt. Zögern Sie also nicht und melden Sie sich noch heute für einen kostenlosen Test an. 

Weitere Informationen finden Sie in der zum Download verfügbaren Lösungsbeschreibung zu Network Detection and Response.

So kann Verizon helfen

Als Kunde von Verizon können Sie darauf vertrauen, dass wir Ihr Netzwerk genauso effektiv wie unser eigenes schützen und dabei alle Erkenntnisse einfließen lassen, die wir Jahr für Jahr bei der Analyse von (durchschnittlich) mehr als 61 Milliarden sicherheitsrelevanten Ereignissen gewinnen. Wenn Sie sich ein genaueres Bild von unseren Fähigkeiten machen möchten, können Sie in unserem Erfolgsbericht nachlesen, wie die D-Link Corporation Secure Cloud Interconnect nutzt, um sichere Cloud-Verbindungen über AWS Direct Connect einzurichten und die Bandbreite bedarfsgerecht zu skalieren. 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf, wenn Sie Unterstützung bei der Auswahl der für Ihre Anforderungen passenden Cloud-Sicherheitslösungen benötigen. 

Vertrieb

Sie erreichen uns telefonisch unter + 49 231 9720

Support

Verwalten Sie Ihr Konto oder holen Sie sich Tools und Informationen